Erweitern | Bayernweite Suche | Anbieter | Drucken
Bitte Suchwörter eingeben - z.B. Englisch, Anbietername, Ort, Fernunterricht...[Tipps zur Suche]

« Zurück

Fortbildung für Betreuungskräfte - Sexualität im Alter nach § 53c SGB XI

Liebe schützt vor Alter, aber Alter nicht vor Liebe (Coco Chanel) Das Thema Sexualität im Alter und bei Menschen mit Demenz ist von Vorurteilen und der Diskussion über sexuelle Übergriffe auf Pflegende geprägt. Zärtlichkeit und Sexualität sind integrierte Bestandteile einer Gesamtpersönlichkeit und spielen eine wichtige Rolle für das Wohlbefinden. Das Bedürfnis nach Nähe und Zärtlichkeit besteht auch mit zunehmendem Alter. Der Alltag der Bewohner oder Pflegebedürftigen ist oftmals von Verlusten geprägt und mit Ängsten verbunden. Die Vermittlung von Respekt, Geborgenheit und körperlicher Zuwendung sind wichtig. Unterschiedliche Altersbegriffe, Vorstellungen von Sexualität und Moral und biografische Faktoren beeinflussen den Umgang mit Sexualität und Körperlichkeit. Zielsetzung der Fortbildung Wenn Bewohner oder Demenzkranke ihre Sexualität ausleben, erleben das Pflegende, Betreuungskräfte oder Angehörige oft als peinlich und unangenehm. Im Seminar wollen wir dem Thema mit Leichtigkeit begegnen und uns damit auseinandersetzen wie sexuelle Bedürfnisse erkannt werden können und in der Pflege und Betreuung Berücksichtigung finden. Sie erfahren wie Sie individuelle Umgangs- und Handlungsmöglichkeiten finden und umsetzen. Aufbau der Fortbildung Reflexion der Praxiserfahrungen Wissensvermittlung Praxisbezogene Fallbesprechungen Inhalte Menschliches Bedürfnis nach Liebe, Partnerschaft, Zärtlichkeit und Zuneigung Klärung eigener Gefühle und Grenzen als Voraussetzung für professionelles Handeln Gesellschaftliche Vorstellungen von Sexualmoral Einfluss von körperlichen Veränderungen, Biografie, Erziehung und Lebenssituation Kommunikation, körperliche Nähe, Berührung, Geduld und Achtung in der Pflege und Betreuung Bedürfnisse erkennen Selbstbestimmung, Privatsphäre und Intimsphäre in der Einrichtung Diskussion über Sexualassistenz und Viagra Sexuelle Verhaltensstörungen: Ursachen, Symptome und Verhaltensmaßnahmen des Betreuungs- und ...
Abschluß: Teilnahmebescheinigung;
Fördermöglichkeiten: Bildungsgutschein, Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten, BA-Förderprogramm WeGebAU für Beschäftigte
Bildungsgutschein: ja
Zielgruppe: EVERYONE
Kontakt: suzan.tiedemann@bbw.de

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Durchführung bekannt:

TerminDauerArtPreisOrt/Bemerkungen
12.11.18 - 13.11.18 2 Tage Mo. und Di. 195 €
Bildungsgutschein, Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten, BA-Förderprogramm WeGebAU für Beschäftigte
Jägerndorfer Str. 1
87700 Memmingen
Deutschland


Abschluß: Teilnahmebescheinigung;
Veranstaltungsstätte: bfz Memmingen
Fördermöglichkeiten: Bildungsgutschein, Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten, BA-Förderprogramm WeGebAU für Beschäftigte
Bildungsgutschein: ja
Zielgruppe: EVERYONE
Kontakt: suzan.tiedemann@bbw.de
Weitere Informationen zum Kurs finden Sie auf unserer Webseite.­

Anbieteradresse
bfz Unterallgäu Bodensee Oberschwaben
Jägerndorfer Str. 1
87700 Memmingen, DE
Tel: 08331-9584-0
Fax: 08331 9584-16
Kontakt: Sabrina Knauer
https://www.bfz.de/standorte/..
info@ubo.bfz.de
Anbieter Logo
Anbieterdetails anzeigen...
Kontakt | Impressum | Datenschutz | Realisiert von DR-B GmbH